Adventskalender aus Jeans

Ab dem 1. Dezember bis Heiligabend jeden Tag ein kleines Geschenk aus dem Adventskalender zu öffnen, ist ein beliebtes Ritual in der Vorweihnachtszeit. Machen Sie Ihrer Familie dieses Jahr doch eine ganz besondere Freude und basteln Sie einen Adventskalender ganz leicht selbst. So können Sie ihn für jedes Familienmitglied persönlich gestalten und füllen.

Ihre alten Lieblings-Jeans haben ihr Verfallsdatum lange überschritten, aber Sie möchten sich einfach noch nicht von ihnen trennen? In den hintersten Ecken Ihres Kleiderschranks finden sich Blusen mit schönen Mustern aus der vor-vor-letzten Saison? Sie haben alles richtig gemacht, denn nun können Sie sie ganz einfach zu einem tollen Adventskalender aus Stoff veredeln. 

takko-adventskalender-ideen-taschen-befuellen
Bei Takko Fashion finden Sie eine große Auswahl an kleinen Geschenken beispielsweise tolle Produkte der Kindermarke dopodopo.

In die Taschen passen dann 24 kleine Kostbarkeiten, die Sie individuell für die ganze Familie zusammenstellen können. Dafür eignen sich zum Mützen, zarte Halstücher, kleine Accessoires, trendiger Modeschmuck oder ein Geschenk-Gutschein von Takko Fashion. Bei diesen Überraschungen leuchten die Augen Ihrer Lieben mit den Adventskerzen um die Wette!

DIY-Adventskalender aus Jeans nähen

takko-adventskalender-material
Nähen will gelernt sein. Wer weiß, vielleicht inspirieren Sie Ihre Kleinen sogar zu einem neuen Hobby?

Benötigtes Material und Equipment:

·       Jeanshose

·       weitere bunte Stoffe zur Auflockerung

·       Filz

·       Filzstift

·       Filzband oder Schnur zum Aufhängen

·       dünne Holzleiste oder Gardinenstange

·       stabiler Stoff als Grundlage (z.B. ein Stück Verdunklungsvorhang)

·       Nähmaschine

·       Garn

·       Schere

·       Nagelschere oder Nahttrenner

·       Maßband

·       Stecknadeln

1. Jeanstaschen abmachen

Lösen Sie zunächst die Naht an den Gesäßtaschen Ihrer Jeans, um die Taschen abzunehmen. Verwenden Sie hierfür eine kleine Nagelschere oder einen Nahttrenner, um die filigranen Nähte zu öffnen.

takko-adventskalender-jeanstasche
Mit einer kleinen Nagelschere geht das Abtrennen von Hosentaschen kinderleicht.

2. Faux-Taschen selber nähen

Damit Sie für einen Adventskalender nicht gleich 12 Hosen kaufen müssen, können Sie die abmontierten Hosentaschen einer Jeans als Vorlage verwenden, um weitere Taschen herzustellen. Stecken Sie die Vorlage – samt Saum – einfach an einem Stück Stoff oder an einem anderen Teil der Jeans mit Stecknadeln fest und schneiden Sie im Anschluss der Form nach

takko-adventskalender-jeanstasche-muster
takko-adventskalender-jeanstasche-ausschneiden
1. Hätten Sie gedacht, dass Ihre alte Hose nochmal einen fantastischen Auftritt hat? 2. Die Taschen für den Adventskalender können Sie auch aus anderen alten Kleidungsstücken herstellen, nutzen Sie einfach die Hosentasche als Vorlage.

3. Saum nähen

Damit die Stofftaschen sich nicht auflösen und ihren original Stofftaschen ähnlicher sehen, nähen Sie mit der Nähmaschine einen Bund entlang der Ränder. So bilden sich keine Fäden und die Stoff-Stücke gleichen Hosentaschen. 

takko-adventskalender-taschen-naehen
Nähen Sie einen Saum an Ihre Stofftaschen, damit nichts ausfranst.

4. Stabiler Stoff als Grundlage

Nun benötigen Sie ein Stück Stoff, auf dem Sie die 24 Taschen als Adventstürchen anbringen. Wichtig ist, dass die Grundlage aus stabilem Material besteht, damit das Gewicht der Geschenke den Stoff nicht ausleiert.

 5. Schlaufe zum Aufhängen des Adventskalenders

Um den Adventskalender am Ende aufhängen zu können, falten Sie ein Ende des Grundlagenstoffes ein, damit eine Schlaufe entsteht. Durch diese können Sie eine Gardinenstange schieben. Nähen Sie diese Schlaufe mit der Nähmaschine fest. Die Stange können Sie später mit rotem Filzband aufhängen.  

takko-adventskalender-schlaufe
Stecknadeln sind Ihre besten Freunde beim Nähen. Sie helfen dabei, dass nichts verrutscht – wie hier beim Schlaufen-Nähen.

6. Anbringen der Taschen

Nähen Sie nun die Taschen an dem Grundstoff fest. Achten Sie darauf, dass Sie dabei die Schlaufe oben nicht zunähen. Befestigen Sie zunächst die Stoffteile mit Stecknadeln an der Unterlage und nähen Sie anschließend entlang der Ränder. Die Taschen können sich gerne überlappen, das sieht durchaus dekorativ aus. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Fächer nicht zufällig zunähen. Den oberen Rand der Taschen bitte auch nicht zunähen, sonst verlieren diese ihre Funktion.

takko-adventskalender-taschen-annaehen
Überlegen Sie zunächst, wo die Taschen platziert werden, um sie systematisch anzunähen.

7. Nummerierung der Türchen

Jetzt müssen Sie nur noch die Taschen durchnummerieren. Hierfür eignen sich zum Beispiel Filz-Muster (Tannenbaum, Herz, Stern oder ähnliches), die Sie mithilfe einer Schablone selbst ausschneiden. Diese können Sie mit einem Filzstift beschriften oder entsprechenden Aufklebern versehen. Kleben oder nähen Sie die Filz-Formen zum Schluss an den Taschen fest.

Tipp: Für einen Familienkalender können Sie für jedes Mitglied ein Muster bestimmen. So weiß jeder, an welchem Tag er dran ist. 

takko-adventskalender-filz-muster
takko-adventskalender-filzstern
1. Roter und grüner Filz eignen sich perfekt für einen traditionell weihnachtlichen Touch am modernen Jeans-Adventskalender. 2. Fragen Sie in Ihrer Familie, wer welches Symbol gerne auf seinen Taschen hätte.

8. Befüllen des Adventskalenders

Befüllen Sie nun die Taschen mit Geschenken – passend für jedes Familienmitglied. Mädchen freuen sich über süße Ketten und Haarspangen von Takko Fashion. Jungs kann man coole Mützen oder Unterhosen mit dopodopo-Motiv schenken. Schmuck, Socken, Unterhosen, Sonnenbrillen und natürlich Süßigkeiten dürfen im Familien-Adventskalender aus Jeans auch nicht fehlen. Eine große Auswahl von kleinen Überraschungen für den Adventskalender finden Sie in unserem Onlineshop und in unseren Filialen. 

takko-adventskalender-ideen-taschen-befuellen-kette-handschuhe
Sie haben bestimmt schon fabelhafte Ideen für Ihren Adventskalender, falls nicht: Inspiration gibt’s bei Takko Fashion!