Festival-Überlebenspaket: 7 Survival-Tipps für die Festivalsaison

    Die Festivalsaison steht vor der Tür! Das heißt: ein Wochenende lang zu Deinen Lieblingsbands tanzen und mit Freunden und anderen Musikliebhabern draußen campen. Das bedeutet allerdings auch den Verzicht auf fließendes Wasser und Strom. Wie soll man sich unter solchen Umständen wohlfühlen? Natürlich geht das, und zwar mit einem Festival-Überlebenspaket. Wir haben 7 Festival-Survival-Tipps für Dich, die Dein Wochenende noch schöner und unbeschwerter machen.

    festival-campen-freunde
    Teile diese Tipps mit Deinen Freunden und hole Dir von ihnen weitere gute Festival-Ideen ein. Fotocredit: iStock.com/sandsun

    1. Alleskönner im Festival-Überlebenspaket: Gaffa-Tape

    Gaffa-Tape hat manchem Festivalbesucher das Leben erleichtert. Knickt eine Zeltstange oder reißt ein Gurt von einer Tasche – nichts was Gaffa für ein Wochenende nicht fixiert hätte. Anders als Panzertape lässt sich Gaffa-Tape ohne Werkzeug abtrennen und von den meisten Oberflächen rückstandslos entfernen.

    2. Wasserflasche als Umhängetasche

    Auf einem Festival, wo auch ordentlich Alkohol fließt, ist es sehr wichtig, auch viel Wasser zu trinken. Ständig eine Wasserflasche mit sich herumzutragen, ist aber nicht nur uncool, sondern auch sehr lästig. Damit Du die Wasserflasche nicht die ganze Zeit tragen musst, kannst Du für sie aus Gaffa einen Riemen basteln und sie Dir wie eine Tasche umhängen. Schon hast Du beide Hände frei!

    3. Mit Retro-Handy auf dem Festival

    Überlege Dir vor dem Festivalwochenende gut, ob Du Dein teures Smartphone mitnimmst. Ganz auf ein Handy zu verzichten, will ja keiner. Warum sollte man auch? Ein Handy hilft Dir auf dem Festival, Deine Freunde nach einem Konzert wiederzufinden oder Dich mit ihnen zu verabreden. Lass Dein neues Smartphone lieber zu Hause und packe  stattdessen ein älteres Modell ein, bei dem es nicht so schlimm ist, wenn es mal beschädigt oder gar geklaut wird. Authentische Festival-Schnappschüsse für Instagram lassen sich auch damit super machen.

    altes-smartphone-festival
    Vergiss nicht, für Dein Smartphone eine Powerbank einzupacken! Fotocredit: iStock.com/svetikd

    4. Die Bauchtasche als Festival-Accessoire

    Rucksäcke und Handtaschen sind auf Konzerten eher hinderlich und auch nicht gerade diebstahlsicher. Um Deine Wertgegenstände trotzdem bei Dir zu haben, besorge Dir eine Bauchtasche. Neben Handy, Geld, Schlüssel und Perso hast Du darin noch genug Platz für Taschentücher und ein Regencape.

    5. Beleuchtung für Dein Zelt

    Die Campingplätze sind oft schlecht beleuchtet und in Deinem Zelt wird entsprechend Finsternis herrschen. Packe unbedingt eine Taschen- oder Stirnlampe ein. Eine Stirnlampe hat den Vorteil, dass Du die Hände frei hast. Solar-Lichterketten, die sich während des Tages aufladen, sind auch sehr praktisch und dazu auch noch stimmungsvoll. Sie helfen Dir zudem, Dein Zelt auch im Dunkeln schnell wiederzufinden.

    6. Pimp Dein Camp! – ein Pavillon als Treffpunkt und „Abstandhalter“

    Dein Zelt dient als Rückzugsort und natürlich als Schlafplatz auf dem Festival. Den Platz vor Deinem Zelt kannst Du aber gern als Treffpunkt gestalten. Unter einem Pavillon sitzt Du mit Deinen Freunden geschützt vor Regen und Sonne. Ein Campingtisch und -stühle sorgen für noch mehr Komfort – vor allem, wenn der Boden matschig ist. Jetzt fragst Du Dich vielleicht, wie Du all das transportieren sollst: natürlich mit einem Bollerwagen!

    Der Pavillon fungiert aber auch als Abstandhalter. Werden die begehrtesten Zeltplätze knapp, schlagen viele ihr Zelt in unmittelbarer Nähe von anderen Campern auf. Um zu verhindern, dass Deine „Nachbarn“ zu nah kommen, kannst Du mit einem kleinen Pavillon Dein Territorium vergrößern.

    flechtfrisur-festival
    Auf YouTube findest Du zahlreiche Anleitungen für coole Flechtfrisuren.

    7. Diese Frisur sitzt auch auf einem Festival

    Gerade Frauen mit langen Haaren kennen das: Die Haare werden fettig, für das Duschen steht man auf einem Festival ewig lange an und nach der Dusche trocknen die Haare schlecht. Für diejenigen, die keine Lust auf Trockenschampoo haben, hilft unser nächster Hack: eine feste Flechtfrisur, die das ganze Wochenende hält. Die Flechtmethode des französischen Zopfes hält super. Probiere es am besten Zuhause aus oder lass Dir von einer Freundin helfen. Eine Reihe von Frisurentipps findest Du auch auf unserem YouTube-Kanal.

    Wir hoffen, dass wir Dir ein paar hilfreiche Tipps für Dein Festivalwochenende mit auf den Weg geben konnten. Stehst Du noch am Anfang der Vorbereitungen, lade Dir auch unsere Festival-Packliste herunter. Hast Du auch noch andere Ideen, die einem das Leben auf einem Festival schöner machen? Teile sie mit uns und unserer Community auf Facebook!