Osterzeit ist Naschzeit

Beim Fest mit der Familie darf neben der Eiersuche natürlich auch das richtige Essen nicht fehlen. Du brauchst noch Ideen für ein gelungenes Ostergebäck? Wir haben einfache und schnelle Rezepte herausgesucht, mit denen Ostern lecker und bunt wird.

Osterhasen selber backen

Du brauchst für den Teig für 6 Personen folgende Zutaten:

- Hasen-Backform

- 185g weiche Butter

- 150g Zucker

- 150g Mehl

- 1 Pck. Vanillezucker

- 1 TL Backpulver

- 4 Eier

- 1 Prise Salz

- 1 Flasche Butter-Vanille-Aroma

- 75ml Milch

- 30g Schokodrops

- Diverse Verzierungen (Kuvertüre, Streusel, Marzipandeko etc.)


Die Zubereitung geht schnell und ist einfach: Rühre die Butter schaumig und rühre dann den Zucker und Vanillezucker unter. Nach und nach füge anschließend Salz und Vanille-Aroma sowie ein Ei hinzu. Von den anderen drei Eiern verwende nur das Eigelb und hebe es mit unter den Teig. Das Mehl vermische mit dem Backpulver und rühre es dann unter Zugabe von Milch unter die Masse. Zum Schluss füge die Schokodrops hinzu und rühre alles noch einmal kräftig um.

Den Teig in die vorgefettete und mit Mehl ausgestreute Form geben und bei 180°C Umluft vorgeheizt 20-25 Minuten backen. Achtung: Pass auf, dass die Form nicht zu voll gefüllt ist, da der Teig sehr stark hochgeht. Nimm bei zu viel Teig lieber noch eine zweite Form hinzu.

Wenn der Hase fertig gebacken ist, nimm ihn aus der Form und lasse ihn kurz abkühlen. Jetzt sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt: Viel Spaß beim Verzieren! Das Rezept funktioniert natürlich auch prima mit dem traditionellen Osterlamm.

Ostermuffins 

Wer noch nach einem persönlichen Dankeschön für den Osterhasen sucht, trifft mit den Möhrchen-Muffins sicher genau ins Schwarze. Für 12 Muffins brauchst Du:

- 100g Möhren

- 75g gemahlene Haselnüsse

- 125g Margarine

- 2 Eier

- 100g Mehl

- 50g Speisestärke

- 1 TL Backpulver

Für die Verzierung eignen sich:

- 60g Puderzucker

- 1EL Orangensaft

- 12 kleine Marzipan-Möhren


Auch dieser Teig ist einfach in der Zubereitung: Zuerst reibe die Möhren fein und mische sie mit allen Zutaten zu einem Rührteig zusammen. Dann den Teig nur noch in passende Muffinförmchen füllen und bei 180-200°C im vorgeheizten Backofen ca. 35 - 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen stelle aus Orangensaft und Puderzucker einen Zuckerguss her, mit dem Du die Muffins mit den kleinen Möhrchen verzieren kannst. Fertig sind die Ostermuffins!