Warum altersgerechtes Spielen so wichtig ist

    Spielen bedeutet Lernen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass das Spielen altersgerecht gestaltet wird. Gleichzeitig sollten die Spielsachen absolut sicher und für kleine Kinder geeignet sein wie bei unserem Partner Pinolino.

    Wir haben Tipps, welche Spiele in welchem Alter die richtigen sind und mit welchen Spielsachen Deine Kinder lange Freude haben.

    Geht es Dir auch so? Mit Kindern wird man selbst wieder zum Kind! Gerade, wenn es ums Spielen geht. Schon die Kleinsten spielen und entdecken dabei die Welt mit allen Sinnen. Obwohl ein Baby in den ersten Wochen viel schläft, nimmt es bereits sehr viel wahr und das erste Spielen beginnt.

    Wer kennt sie nicht, die liebevollen Spiele und die spannende Kommunikation zwischen Eltern und Baby, z.B. beim Wickeln am Wickeltisch, auf der Krabbeldecke oder unterwegs im Kinderwagen oder Buggy.  Spielerisch wird kommuniziert und schon die Kleinsten versuchen Mimik und Gestik nachzuahmen und mit dem Mund alles zu erkunden. Umso wichtiger sind hier schadstofffreie, geprüfte und sichere Spielwaren. Unsere Spielwaren von Pinolino sind dafür extra zertifiziert.
    Unser gesamtes Spielwarensortiment finden Sie exklusiv in unserem Onlineshop.

    Unsere altersgerechten Spieletipps:

    0 bis 6 Monate
    Egal ob beim Kuscheln, Essen, Wickeln oder Spazierengehen beim täglichen Miteinander kannst Du immer wieder spielerisch mit Deinem Baby umgehen. Durch Kitzeln, Krabbeln, Pusten oder einfach nur liebe Worte nehmen auch die Kleinsten dieses liebevolle Eltern-Kind-Spiel schon wahr. Ab ca. drei Monaten werden erste Gegenstände, wie z.B. Schnuller- oder Kinderwagenketten wahrgenommen. Einige Babys beginnen auch intensiv die eigenen Hände zu bestaunen oder mit den Füßchen zu spielen. Für diese Zeit eignet sich ein Babygym wunderbar als Spielzeug. Mit Kugeln, Ringen und schönen Farben werden die Kleinsten zum Spielen und Greifen animiert. Das fördert die Motorik und die Wahrnehmung Deines Babys.

    6 bis 12 Monate
    Ab etwa einem halben Jahr gibt es den schönen Klassiker "Verstecken spielen", wo sich Mama und Papa hinter den Händen verstecken und die Babys sich schlapp lachen. Was für ein Spaß! Auch erste Bücher, z.B. schöne Fühl-Bücher, Kinder-Reime und Fingerspiele kommen jetzt sehr gut an. Zudem lieben die meisten Kinder Wasser und gehen gern baden. Danach ist meist das ganze Bad unter Wasser, aber besser Wasser im Bad als Brei auf und um das Kind in der ganzen Küche verteilt – durchaus auch typisch für diese Zeit!  Sobald die Kleinen sitzen können (etwa mit einem ¾ Jahr), sind für das Alter auch schöne Klassiker wie Schaukelpferde eine tolle Sache.

    1 bis 2 Jahre:
    Hier fangen die meisten Kinder an zu laufen. Fakt ist: Jedes Kind lernt das Laufen in seinem eigenen Rhythmus. Manche fangen schon mit 8 oder 10 Monaten an, manche erst mit 14 Monaten. Hier eigenen sich Lauflern- und Puppenwagen  besonders gut, die sinnvoll die ersten Schritte Eurer kleinen Lieblinge unterstützen. Beim Pinolino Lauflernwagen Ulli ist zudem ein praktisches und einzigartiges Bremssystem integriert, was das Laufenlernen optimal fördert.

    2 bis 3 Jahre:

    Kinderküche, Telefon, Werkbank, Maltafel, Autos, Bügeleisen, Laufräder, Sitzgruppen – eigentlich alles, womit man Erwachsene imitieren und nachmachen kann, steht bei den Kindern jetzt ganz hoch im Kurs. Besonders beliebt bei den Kleinen sind Ausflüge mit Laufrädern oder Dreirädern. Durch Umbaumöglichkeiten und Höhenverstellungen beim Sattel wachsen die Pinolino Räder mit den Kindern mit und begleiten sie so über mehrere Jahre.