Nach Oben
Gemeinsam mit der Frauenzeitschrift Lea haben wir bei einer großen Umstyling-Aktion insgesamt acht Leserinnen einen komplett neuen Look verpasst. Die Ergebnisse könnt Ihr direkt hier in Smile bewundern. In dieser Woche lernt Ihr Stefanie aus Berlin kennen. Die 35jährige ist Mutter von drei kleinen Jungen. Klar, dass ihre Alltags-Looks da vor allem sportlich und praktisch sein müssen. Bei unserem Umstyling wünschte sie sich femininere und schickere Looks, die auch büro- und ausgehtauglich sind. Stefanie wünschte sich vor allem mehr Röcke und Kleider. Mit ihrer sportlichen Figur kann sie diese auch prima tragen. Ob mit glitzerndem Kleid oder in stylischem Outfit mit Strickpullover und durchgeknöpftem Rock - die neuen Looks unterstreichen ihren Typ perfekt. Styling-Tipp: Eine Bob-Frisur, wie Stefanie sie trägt, kann man im Handumdrehen mit angesagten Haarbändern aufpeppen. Haarbänder mit Glitzer und Pailetten machen die Frisur abendtauglich und versprühen 20er-Jahre-Charme. Aber auch in
Gemeinsam mit der Frauenzeitschrift Lea haben wir bei einer großen Umstyling-Aktion insgesamt acht Leserinnen einen komplett neuen Look verpasst. Die Ergebnisse könnt Ihr direkt hier in Smile bewundern. Unsere Kandidatin der Woche: Martina. Die junggebliebene 53jährige aus Schwarzenbek liebt Veränderungen und freute sich auf einen frischen, neuen Look. Und den bekam sie... Von der Kombi aus Destroyed-Denim und Sweatshirt war Martina sofort begeistert. Das hochgeknöpfte Herrenhemd komplettiert den Look mit einem Augenzwinkern. Für den Abend darf es ein bisschen glitzern. In der Kombi aus gecoatetem Shirt und schmaler Röhre macht die Martina eine super Figur. "Ein Kleid hatte ich zuletzt vor 30 Jahren an, als ich schwanger war", lachte Martina, als sie das Outfit aus Kleidchen und Longcardigan sah. Doch der Look überzeugte die zweifache Mutter und Oma eines Enkelkindes: Ab softort hält sie beim Shoppen auch Ausschau nach Hängerchen und Röcken.
Martina vor dem Make over.
Auch Make-up-Tipps gehörten zum Umstyling.