Osterdeko nähen: 3 bezaubernde Ideen aus Stoff

    Osterdeko basteln kann man aus vielen unterschiedlichen Materialen, wie Holz, Filz und sogar Beton. Wir haben uns dieses Jahr für Stoff-Deko entschieden und drei einfache, aber sehr dekorative Ideen umgesetzt. Hier zeigen wir Dir, wie Du sie Schritt-für-Schritt nachbasteln kannst:

    Tulpen nähen aus geblümtem Stoff

    Tulpen und andere Zwiebelblumen sind die Symbole des Frühlings. Im Garten blühen die zarten Frühlingsboten Wochen lang, aber in der warmen Wohnung halten sie leider nur ein paar Tage. Nicht so unsere Deko-Tulpen aus Stoff! Sowohl allein als auch mit echten Tulpen kombiniert verbreiten sie fröhliches Oster-Flair.

    takko-tulpen-stoff-osterdeko
    Ein mit Stoff-Tulpen dekorierter Tulpenstrauß eignet sich auch als Geschenk.

    Was Du für die Stoff-Tulpen benötigst:

    ·         Textilstoffe mit Blumenmuster

    ·         Schablone aus Papier

    ·         Nähmaschine und Garn

    ·         Nadeln, Stecknadeln und Schere

    ·         Füllwatte und Bleistift

    ·         Holzspieße

    ·         grünes Krepppapier und Tesafilm

    Erstelle zunächst eine Schablone. Achte dabei darauf, dass sie nicht zu klein ist. Beim Nähen wirst Du ja ein paar Zentimeter am Rand „verlieren“. Unsere Schablone war ca. 8cm x 6cm groß. Male die Form der Tulpen mithilfe der Schablone auf dem doppelt gefalteten Stoff vor und schneide sie heraus. Mit Stecknadeln kannst Du die zwei Stoffschichten sichern, so verrutschen sie beim Schneiden nicht.

    takko-stoff-tulpen-naehen
    takko-stoff-tulpen-selbst-machen
    1. Wenn Du den Stoff doppelt gefaltet nimmst, hast Du weniger Arbeit. 2. Deine Schablone sollte ein bisschen größer sein, als die Tulpen am Ende sein sollen. Denn beim Nähen verlierst Du ein paar Zentimeter am Rand.

    Drehe die ausgeschnittenen Stoffstücke auf links, lege sie genau aufeinander und nähe sie mit der Nähmaschine zusammen. Lass dabei einen fingerbreiten Spalt zum Befüllen offen. Drehe die Stoff-Tulpen wieder auf rechts und befülle sie mit Watte. In die schmalen Blumenspitzen kannst Du die Watte mit einem Bleistift hineindrücken.

    takko-diy-stoff-tulpen
    takko-stoff-tulpen-diy
    takko-osterdeko-stoff-tulpen
    1. Falls Du keine Nähmaschine hast, kannst Du die Tulpenköpfe auch per Hand nähen. 2. Die Stoff-Tulpen werden nach dem Nähen auf links gezogen. 3. Ein Bleistift erleichtert das Befüllen der schmalen Spitzen.

    Wickele die Stoffspieße mit Krepppapier ein und sichere die Enden mit Tesafilm. Stecke jeweils einen Spieß in die befüllten Tulpenköpfe und nähe die Spalten jetzt per Hand so fest zu, dass die Spieße nicht herausrutschen können.

    takko-diy-osterdeko-tulpen-nähen
    takko-diy-tulpen-stoff-ostern
    takko-ostern-diy-deko-tulpen
    1. Alternativ zum Einwickeln kannst Du die Spieße für die Blumenstiele auch grün anmalen. 2. Die Spalten werden ganz zum Schluss per Hand zugenäht und die Stiele so fixiert. 3. Die schönen Stoff-Tulpen halten garantiert länger als echte Blumen. Du kannst sie nächstes Jahr wieder verwenden.

    Fertig sind die schönen Stoff-Tulpen!

    Vasen aus Flaschen mit österlichen Stoffhussen

    Wer braucht schon teure Wohnaccessoires, wenn man auch aus günstigen Materialien so schöne Osterdeko basteln kann? Hier haben wir leere Weinflaschen mit Stoff dekoriert und sie als Vasen verwendet.

    takko-osterdekoration-stoff-vasenhussen
    Mit etwas Kreativität lässt sich sogar aus leeren Flaschen stimmungvolle Osterdeko zaubern.

    Folgendes brauchst Du für die Vasen:

    ·         leere Flaschen

    ·         Schablone aus Papier

    ·         Textilstoffe

    ·         Nähmaschine

    ·         Satinband und Deko-Buchstaben

    ·         Schere

    Um das Wort „Ostern“ aus Deko-Buchstaben auf die Vasen kleben zu können, benötigst Du insgesamt sechs leere Flaschen. Wir haben Weinflaschen genommen, weil sie einen langen Hals haben, um den man schöne Schleifen binden kann.

    Für die Schablonen haben wir die Breite von Blusenärmeln genommen und eine passende Länge festgelegt. Für die ersten vier Hussen haben wir die Ärmel von Blusen abgeschnitten und jeweils die Kanten versäubert und schöne Säume genäht.

    takko-osterdeko-vasen-stoff
    takko-osterdeko-selbst-naehen
    takko-osterdeko-naehen-diy
    1. Verzichte nicht auf eine Schablone, denn sie stellt sicher, dass am Ende alle Hussen gleich groß sind. 2. Lege den Stoff doppelt gefaltet. So ersparst Du Dir viel Arbeit. 3. Nähe entlang der Seiten sowie die Säume oben und unten.

    Für die letzten zwei Flaschen haben wir mit unserer Schablone aus einer Bluse Hussen hergestellt. Hierfür haben wir die Bluse auf den Tisch gelegt und doppelt gefaltet – also Vorder- und Rückseite zusammen – ausgeschnitten. Dann haben wir sie auf links gedreht und zusammengenäht.

    takko-vasenhussen-osterdeko
    takko-vasen-dekorieren-ostern
    takko-osterdeko-flaschenvasen
    1. Befülle die Flaschen am besten noch vor dem Dekorieren mit Wasser. Tulpen brauchen übrigens nur ganz wenig Wasser. 2. Du kannst natürlich auch Schleifen in unterschiedlichen Farben nehmen. 3. Deko-Buchstaben kannst Du in Bastelläden kaufen. Solltest Du keine finden, schneide Buchstaben aus Buntpapier aus und klebe sie an die Vasen.

    Wenn die sechs Hussen fertig sind, ziehe sie einfach über die mit Wasser gefüllten Flaschen, stecke jeweils eine Tulpe in die Vasen und bringe die Deko-Buchstaben an. Was jetzt noch fehlt, sind die Schleifen. Binde diese einfach um die Flaschenhälse.

    takko-dekoration-ostern-selbst-gemacht
    Ein Osterlamm und leckere Ostereier vervollständigen das frühlingshafte Ensemble.

    Fertig ist die perfekte Osterdeko für die Fensterbank oder die Sideboard!

    DIY Stoff-Osterhase und -Gans nähen

    Mit diesem Basteltipp möchten wir Dir zeigen, wie einfach auch Du Deine eigenen Stofftiere herstellen kannst. Der süße Osterhase und die lustige Gans sind sowohl als Deko-Kissen als auch als Deko-Türsteher einsetzbar.

    takko-osterdeko-diy-stofftiere
    Den Osterhasen und die Gans kannst Du auch verschenken – zum Beispiel zusammen mit einem schönen Ostergesteck.

    Benötigte Materialen für die Stofftiere:

    ·         Textilstoff

    ·         Schablonen aus Papier

    ·         Nähmaschine und Garn

    ·         Nadeln, Stecknadeln und Schere

    ·         Füllwatte und Knöpfe

    ·         Satinband

    Im ersten Schritt musst Du Schablonen erstellen. Ähnlich wie bei den Tulpen denk auch hier daran, dass die fertigen Formen etwas kleiner ausfallen werden als die Schablonen. Hier kannst Du richtig kreativ werden und unterschiedliche Formen ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem liegenden Osterhasen? Oder einer Gans mit kleinen Küken, die Du in einen Korb legen kannst?

    takko-osterhase-selbst-gemacht-stoff
    takko-osterhase-naehen-diy
    takko-osterhase-stoff-diy-osterdeko
    1. Wie Du hier siehst, war unsere Schablone so groß wie eine Damenbluse. 2. Den Stoff haben wir auch hier doppelt gefaltet verwendet. 3. Kleine Stofftiere lassen sich auch gut per Hand nähen, solltest Du keine Nähmaschine besitzen.

    Lege den Stoff doppelt gefaltet auf den Tisch und übertrage die Formen mit der Schablone. Sichere den Stoff mit Stecknadeln und schneide Voder- und Rückseite gleichzeitig aus. Drehe die Stoffstücke auf links, lege sie aufeinander und nähe sie zusammen. Lass unten einen Spalt frei, wo Du die Füllwatte hineinstopfen kannst.

    takko-diy-osterhase-watte
    takko-osterhase-stofftier-naehen
    takko-osterhase-stoffhase-selbst-machen
    1. Größere Mengen an Füllwatte kannst Du online bestelln. Für unsere Stofftiere haben wir jeweils ca. 100-150g Füllwatte verwendet. 2. Den Spalt kannst Du einfach per Hand zunähen. 3. Wenn Du möchtest, kannst Du dem Stoffhasen aus dünnem Draht auch einen Schnurrbart basteln.

    Drehe die Tiere nach dem nähen wieder auf rechts und befülle sie mit der Watte. Nähe zum Schluss die Füllschlitze zu und dekoriere die Stofftiere mit Knöpfen und Schleifen.

    takko-osterdekoration-stofftiere-selbst-gemacht
    Die süßen Stofftiere kannst Du in der ganzen Wohnung verteilen. Sie verbreiten überall gute Laune.

    Schon hast Du Deine niedliche DIY Osterdeko!

    Bist Du auch schon im Oster-Fieber? Festliche Styles für die Feiertage, weitere Basteltipps und unsere Ostergeschichte mit dopodopo findet Ihr in unserem Onlineshop. Hast Du vor, selbst Osterdeko zu basteln? Teile es uns mit auf Facebook, wir freuen uns auf Deine Ideen!